"Mit meiner Kollektion "Space Invaderz" will ich unsere Sichtweise verändern, wie wir Pflanzen betrachten."

Die hängenden vertikalen Objekte sollen unsere Wohnräume erobern und die herkömmlichen Pflanzentöpfe revolutionieren. Die unglaublichen Eigenschaften und die fast außerirdische Form der Luftpflanzen (Tillandsien) gab die Inspirationsquelle für die "Space Invaderz".

 

Die in liebevoller Handarbeit gefertigten Betonobjekte bieten den Tillandsien einen optimalen Lebensraum. In der Natur klammern sich die Pflanzen mit ihren spärlichen Wurzeln in Felsspalten oder in Baumkronen fest. Die hängenden Space Invader erobern schwerelos ungenutzte Räume und beleben so jedes zu Hause. 

 

Die Luftpflanzen ernähren sich über ihre schuppigen Blätter ausschließlich von Tau und Luftfeuchtigkeit und sind sehr pflegeleicht.

 

Die Tillandsien sind deswegen perfekt für Menschen ohne einen grünen Daumen geeignet.

HÄNGENDE SPACE INVADER

STEHENDE SPACE INVADER

Standort

Optimal ist ein warmer, heller und halbschattiger Standort. Sehr wohl fühlen sich die Pflanzen vor jeder Fensterscheibe, auf der Fensterbank, aber auch mitten im Raum oder im Badezimmer. Sie brauchen viel Licht, aber die pralle Sommersonne sollte vermieden werden. Im Sommer fühlen sich Luftpflanzen auch im Garten oder Balkon sehr wohl.

Gießen bzw. Sprühen

Als grobe Regel gilt: Jeden 2. Tag mit Wasser besprühen, oder für einen kurzen Moment in ein Wasserbad einlegen.

Am besten mit stillem Mineralwasser besprühen. 

Düngung

Zwei Mal im Monat etwas Bromelien-Dünger in das Sprühwasser geben. Im Winter etwas weniger häufig.

Befestigung

Saugnapf (Fensterscheibe), Haken (Decke/Wand) oder an z.B. die Gardinenstange.